EDI mit internationalen Baumärkten und Einkaufsverbänden

Referenzen

Derzeit hat GLOBAL DIGITAL POST einige hunderte angeschlossene Unternehmen in vielen Ländern in Europa, USA und Asien.

Hier finden Sie einige Beispiele von Unternehmen die GDP-EDI erfolgreich eingestezt haben.

Seit 2010 nutzt der Badmöbelhersteller E.Zoll aus Sigmaringen/Deutschland die GDP Datendrehscheibe, vorwiegend für Bestellprozesse und Debitorenrechnungen mit internationalen Baumärkten und Einkaufsverbänden.
Das Resümee von E.Zoll IT-Leiter Michael Krauss nach knapp drei Jahren Zusammenarbeit mit Global Digital Post fällt durchwegs positiv aus: “GDP ist der erste IT-Anbieter, bei dem es kaum Supportfälle gibt. Die Anbindung unserer Geschäftspartner erfolgt durch GDP, die täglichen Transaktionen über die Datendrehscheibe funktionieren anstandslos.“
Die Beratung und Betreuung erfolgt durch den für Süddeutschland und Hessen zuständigen GDP Partner Helge Kress in Lichtenfels.

E.Zoll ist mit seinem Voll-Sortiment – von günstigen Mitnahmemöbeln bis hochwertigen Serien – in über 3000 Baumärkten in Deutschland und dem angrenzenden Ausland vertreten.