ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG

Referenzen

Derzeit hat GLOBAL DIGITAL POST einige hunderte angeschlossene Unternehmen in vielen Ländern in Europa, USA und Asien.

Hier finden Sie einige Beispiele von Unternehmen die GDP-EDI erfolgreich eingestezt haben.

Die Firma ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG (Alpla) in Hard, Österreich verwendet die GDP Datendrehscheibe für die EDI Datenübertragung sowohl intern, als auch mit ihren weltweit vertretenen strategischen Kunden.

Diese Kunden sind große Konzerne aus den Bereichen „Home & Beauty Care, Food, Oil & Lubricants, Beverages and Edible Oil“. Es wurden bereits EDI Anschlüsse für die Niederlassungen in den Ländern Österreich, Deutschland, England, Polen, Ungarn, Italien, Spanien, USA und Thailand durchgeführt.
Es handelt sich hier um Forecasts, Call-Offs, Lieferscheine, Transportaufträge und Rechnungen.

Herr Gerhard Mairhofer, Projektverantwortlicher bei ALPLA, sagt über die Zusammenarbeit mit Global Digital Post „Wir schätzen die enge Partnerschaft mit einem Spezialisten, welcher individuell auf unsere Bedürfnisse eingeht, sowie die Verantwortung für eine schnelle problemlose Implementierung und einen störungsfreien Betrieb übernimmt.“

Alpla hat einen Umsatz von 3 Milliarden Euro, produziert Kunststoffverpackungen (Verpackungssysteme, Flaschen, Verschlüsse & Spritzgussteile, Preforms, Tuben), hat 149 Standorte, ca. 14.000 Mitarbeiter und ist in 39 Ländern vertreten.
Der Hauptsitz ist in A-6971 Hard, Mockenstraße 34, Ansprechperson für dieses Projekt ist Ing. Gerhard Mairhofer, PMP - Corporate IT/ORG (Project Engineer)